FAIR KNITWAER am Chiemsee

fair trade, cashmere, mynouvelles

Für meinen Blog - Beitrag Cashmere, Trend und Luxus zugleich, recherchierte ich umfangreich über die Möglichkeiten, Luxus zu tragen, ohne dass Menschen und Tiere dafür ausgebeutet oder leiden müssen. Da trennt sich der Spreu vom Weizen. Luxus wird selten hinterfragt, denn nachzufragen passt nicht so recht zu hochwertiger Qualität, oder?  Ja, warum denn nicht? Oder, warum nicht gerade deshalb?  Ich habe ein Label ausfindig gemacht, das diese Fragen nicht scheuen muss und möchte es hier vorstellen...

Das Label "made am chiemsee"

Cashmere, mynouvelles
made am chiemsee

Es ist inzwischen usus geworden, dass hinter einem erfolgreichen Produkt auch eine eigene "story" präsentiert wird. Ob diese auch der Wahrheit entspricht oder nur ein Marketing -Tool darstellt, sei in Frage gestellt. Das Label, das ich auf meinem "Cashmere - Pfad"  entdeckte, muss keine story erfinden, die Geschichte von " made am chiemsee " ist die Geschichte einer Frau (inzwischen sind sie zu zweit), die mutig und ehrlich Luxus-Strickwaren, als FAIR KNITWAER produziert.

Zwei Frauen teilen sich den Chefsessel...

Susanne Julinek hatte durch ihr Studium und verschiedene Jobs in der Modebranche, unter anderem bei Hugo Boss und Villa Gaia, genügend Erfahrungen gesammelt, um zu Erkennen, welches  Ihr Weg ist.  Sie wollte die Produktionswege verkürzen und dies mit ihrem Konzept sicherstellen. Ihre kreative, handwerkliche Arbeit, in Verbindung mit den hohen moralischen Ansprüchen, sollte die Basis des Labels werden. Ein Business Modell, das zu ihr und dem Chiemsee passt.
Sie begann 2012 und gründete " made am chiemsee " .Ein Jahr lang arbeitete sie in ihrem Atelier alleine und war Geschäftführerin, Marketingmanagerin, Direktrice, Strickerin, Näherin und Verkäuferin zugleich. 

Bis Eva Rabenberger  Anfang 2013 plötzlich im Atelier stand. Für sie war ein eigendes Stricklabel schon immer ein Traum. Und dan eröffnete das kleine Atelier ... Ein ganzes Jahr schaute sie genau hin, was "made am chiemsee" macht, um dann den Schritt hinein zu wagen.

Susanne ist die kreative Energie und ist für die Organisation zuständig, Eva ist die Produktionsleiterin, die ihre Managererfahrung mit der Strickleidenschaft.gekonnt verbindet.

Das Konzept...

... kurze Wege, faire Löhne, Nachhaltigkeit

... lokalen Ökostrom

... Produktion in der Region

... Verpackung aus Altpapier

... versenden mit DHL Go-Green.

... achtsam leben und arbeiten
... Zwischenhändler vermeiden

... gutes Preis-Leistungsverhältis 

... Motivation durch sinnvolle und erfüllende Arbeit

... anderen Freude bereiten.

Das Garn aus Kaschmirziegenhaar...

kaschmir, mynouvelles

Das Label " made am chiemsee " verarbeitet bei seinen Modellen keine Kunstfasern. Alle Garne sind aufgrund der natürlichen Eigenschaften aus Kaschmirziegenhaar. Die Tiere leben vorwiegend in Nordchina und der Mongolei. Ihr extrem feines und weiches Haar wird einmal im Jahr durch Kämmen gewonnen, wobei den Ziegen keinerlei Schmerz oder Leid hinzugefügt wird.  Das fertig gesponnene und gefärbte Garn beziehen sie von italienischen Spinnereien, die durch ihre jahrelange Erfahrung und Expertise im Verarbeitungsprozess des Rohmaterials eine hochwertige Qualität des teuren Garns garantieren. Die schönen Knöpfe kommen aus der Steiermark.
Die Garne werden im Atelier am Chiemsee verarbeitet. Die gestrickten Einzelteile von Hand zusammengekettelt, vernäht, gewaschen und gebügelt. Jeder Arbeitsschritt wird im Chiemgau gefertigt.

Die Modelle... Klassisch und individuell...

Die Modelle sind edel und unkompliziert. Ein klassischer Stil, der auf den klaren Schnitt und die edle Qualität reduziert ist. Die Farben werden der Sommer- und Wintersaison angepasst und die Basics regelässig überarbeitet
Im Atelier kann jedes Modell der Kollektion in einer Farbe der aktuellen Palette anfertigt werden.
Alle Artikel werden auf Bestellung gestrickt und sind ein Unikat. Bei der Bestellung erfahre ich den voraussichtlichen Liefertermin. 
Individuelle Modelle in Einzelanfertigung werden auf Wunsch angefertigt, wenn besondere Größenwünsche gerücksichtigt werden müssen.(z.B. extra lange Ärmel) .

Das Set für Strickerinnen...

made am chiemsee, mynouvelles
made am chiemsee

Ganz aktuell:

 

Stricksets, mit hochwertiger Handstrickwolle u.a. von zegna baruffa lane borgosesia und rowan.
Für die Strickerinnen unter Ihnen, die gerne mit edlen Garnen arbeiten und für die Kleinen (siehe Foto) diesen feschen Janker stricken möchten,  hält "made am chiemsee"  alles als Kit bereit.

Kinder-Janker, das Set enthält Wolle, Stricknadeln, Anleitung, Vernähnadel, Knöpfe,etc.

Wärmflasche handgestrickt, aus 70%Merino 30%Kaschmir in Farbe kaffee, bald erhältlich.

Die YOGA - Produktion ist angelaufen und die Modelle, wie Tücher, Ponchos, Hand-, Fuß-, und Hüftwärmer werden zum ersten Mal am Freitag, 08.11.2013 bei Yogame in Ingolstadt, vorgestellt.

Meine Empfehlung...

Das Label " made am chiemsee " ist für mich nicht nur eine Alternative zu " made in china", es ist die Chance einen edlen Cashmere-Pulli mit einem guten Gefühl an tragen. Luxus, der sich nicht nur auf der Haut edel anfühlt, nein, es ist der LUXUS PUR, weil es FAIR KNITWAER ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    maxl (Donnerstag, 07 November 2013 02:15)

    ... dieser bericht kommt genau zur rechten zeit - setze mich auch gerade mit fairem cashmere auseinander und nun bekomme ich diesen tollen tipp - ich bin begeistert - danke

  • #2

    Conny von A Hemad und a Hos (Donnerstag, 07 November 2013 11:13)

    Toll liebe Gisela - ich bin beeindruckt von Deinem Fund. Gerade habe ich mir die Kollektion der Damen vom Chiemsee genau angeschaut und finde, dort sind wirklich super Stücke dabei. Diese Idee und die Umsetzung sollte eigentlich gleich mit einer großen Bestellung belohnt werden, damit dieses Beispiel Schule macht. Herzlichen Dank, lieber Gruß Conny
    http://ahemadundahos.de

  • #3

    Bärbel (Donnerstag, 07 November 2013 14:41)

    Liebe Gisela,
    das hast Du toll recherchiert und geschrieben und die beiden Damen kommen sehr sympathisch rüber. Wo bekommt man denn heute noch solche Maßstrickerei, wenn Großmutter nicht mehr da ist? Der Link ist gespeichert und bevor ich irgendwo einen Pullover kaufe, schaue ich am Chiemsee vorbei. Danke für die gelungene Vorstellung und liebe Grüße!
    Bärbel

  • #4

    Gisela Fischer-Eggler (Donnerstag, 07 November 2013 21:01)

    Lieber maxl, liebe Conny, liebe Bärbel,
    vielen Dank für Euere Kommentare, die alle Euere Begeisterung ausdrücken. Ich freue mich auch, dieses faire knitwear Label entdeckt zu haben und es ist schön, dass Ihr das auch so seht. Lasst es mich wissen, wenn Ihr mal persönlich in "made am chiemsee" vorbeigeschaut habt. Ich werde es auch tun...
    Lieben Gruß, Gisela

  • #5

    Aphroditas (Montag, 25 November 2013 14:44)

    Danke für die tolle Info. Sehr schöne Teile gibt es dort.
    LG