"Advanced Style" von Ari Seth Cohen

mynouvelles-Advanced style

Die Bloggerinnen unter uns werden immer jünger und die Streetstyle Blogs richten ihre Aufmerksamkeit auf immer jüngere Frauen. Oder Mädchen, die auf der Suche nach ihrem eigenen Stil, nach Vorbilder und Individualität sind. Diese Fashion Blogs bieten die Gelegenheit, Mode an den unterschiedlichsten Personen zu sehen, die Zusammenstellungen zu bewundern und gegebenenfalls an sich selbst umzusetzen. So gelingt es oft, gekoppelt mit etwas Mut, den eigenen Stil zu verändern.

... über den gereiften Stil

Diese Entwicklung beschäftigt den fast 30-jährigen Blogger Ari Seth Cohen so sehr, dass er immer mehr Lust verspürt, Persönlichkeiten zu entdecken, die den Mut zur Mode zeigen. Doch er geht einen anderen Weg, er fotografiert für seinen Blog Advanced Style nur Menschen, die in der Welt der Mode von heute, nur noch selten vorkommen – Die Senioren... Und zwar nicht die jungen Senioren, es sind Damen und Herren, die das 50.Lebensjahr bereits sicher überschritten haben.

Es sind Männer und Frauen, die beweisen, dass das Alter nicht gleichbedeutend mit schwarz, grau und ideenlos sein muss. Ari Seth Cohen, der Blogger von Advanced Style, dessen Sitz in New York ist, interessiert sich für den Streetstyle der älteren Menschen, die gut gepflegt sind und ihren eigenen Stil, der gerne etwas ausgefallener sein darf, präsentieren.

Sein sogenannte Muse, Debra, die durch ihn populär wurde, trägt wild gemusterte Mode,pfiffige Modelle und turbanartige Hüte. Sie posiert ... er fotografiert ... mal auf der Straße ... mal im Cafe ... mal bewusst ... mal überraschend...

Inspiriert wurde der Blogger von seiner eigenen Großmutter, die ihn davon überzeugte, dass ältere Menschen nicht automatisch aufhören das zu sein, was ihre Persönlichkeit schon immer ausmachte. Die Kreativität einer Person bleibt ebenso teil der Persönlichkeit, wie der Wunsch, sich gut zu kleiden und mutig den eigenen Modestil zu zeigen.

Diese selbstbewussten Senioren sucht Cohen mit seinem fotografischen Auge. Er bemerkt immer öfter den Vorteil des Alters, der darin besteht, dass der Stil gereift ist und die Menschen ganz genau wissen, was ihnen steht und vor allem merkt er ihnen an, dass sie sich nicht mehr für andere schick machen, sondern ausschließlich für sich selbst. Das verleiht ihnen einen unvergleichlichen Charme und macht sie so wahnsinnig interessant für den Blogger.

Bei seinen Beobachtungen stellte er fest, dass ältere Menschen wesentlich öfter die Farbe Rot tragen, als Jüngere. In einem seiner posts fotografierte er einen Mann, der außer einem blauen Mantel nur rote Kleidung trug...

Seit ich diesen Blog kenne, überlege ich mir oft, ob ich den einen oder anderen interessanten Menschen auf der Straße auch fotografieren soll? Ich habe es noch nie getan, mir fehlt der Mut, aber ich verstehe dadurch die Anmerkungen von Cohen, dass die Menschen überrascht sind und man ihnen zuerst erklären muss, was ein Blog ist und was er mit der ganzen Aktion bewirken will. Ich denke in New York ist das alles nochmal etwas anderes, als in einer Kleinstadt im Schwarzwald.

Das schöne an diesem Blog und an der Art wie er postet finde ich, dass er sich ausschließlich für die älteren Menschen interessiert, die ihr Alter zeigen und ganz bewusst damit umgehen. Er zeigt keine "verjüngten" Damen, die Angst vor dem Älterwerden haben. Er zeigt reife Frauen, die ihren gereiften Stil tragen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Conny von A Hemad und a Hos (Samstag, 04 Januar 2014 19:16)

    Liebe Gisela,
    ein toller Blog und eine tolle Idee und es ist so wahr. Ich gehöre zwar noch nicht zum Seniorenalter - kann mich aber gut daran erinnern, nach welchen Kriterien ich früher meine Kleidung ausgewählt habe. Und das hatte nicht immer selbstbewusste Gründe :-) Da fühle ich mich heute schon um einiges sicherer und lass mir von einem Trend allein nicht vorschreiben, was ich anziehen soll. Allerdings sind wirklich gut angezogene Senioren eine Seltenheit (das ist zumindest mein Eindruck) und es kommt wahrscheinlich auch darauf an, wo man danach Ausschau hält. Bei Pinterest gibt es aber immer wieder Bilder von sehr attraktiven älteren (zumeist) Damen. Liebe Gisela - ich weiß jetzt gar nicht, ob ich Dir schon alles Gute zum neuen Jahr gewünscht habe. Irgendwie fühle ich mich um die Zeit zwischen Weihnachten und heute komplett betrogen.. Falls nicht, möchte ich das jetzt nachholen. Ich wünsche Dir das Allerbeste für 2014 - vor allem Gesundheit und Glück und immer viel Kraft und Energie für die ganzen Sachen, die das eben begonnene Jahr für Dich bereithält. Alles Liebe Conny

  • #2

    Gisela Fischer-Eggler (Dienstag, 21 Januar 2014 17:00)

    Liebe Conny, ja Du hast recht, es gibt nicht unbedingt viele gut gekleidete Senioren, aber das hat sicher noch andere Gründe, als Geschmack... Ich hatte eine Mutter, die bis ins hohe Alter nicht ohne Lippenstift aus dem Haus ging... Aber so wie Du Dich heute zeigst, brauchst Du Dir um Deine Attraktivität im Alter keine Sorgen machen. Danke für Deine Grüße und Wünsche, die ich Dir alle zurückgeben möchte. Liebe Grüße Gisela